Rheinbrohl - am Beginn des obergermanisch-rätischen Limes

Rheinbrohl liegt, wie es schon der Name vermuten lässt am rechten Rheinufer zwischen den Städten Neuwied und Linz/Rhein im nördlichen Rheinland-Pfalz und gehört mit seinen 4000 Einwohnern zur Verbandsgemeinde Bad Hönningen. Rheinbrohl ist als staatlich anerkannter Fremdenverkehrs- und Weinort im Naturpark Rhein-Westerwald Ausgangspunkt insbesondere für zahlreiche Wandermöglichkeiten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Das Thema "Römer" wird in Rheinbrohl großgeschrieben, insbesondere seitdem im Jahr 2005 der obergermanisch-rätische Limes, der in dem Ort seinen Anfang hat (caput limitis = Kopf des Limes) von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.

Rheinbrohl - Aktivitäten

  • Am Beginn des Welterbe Limes erwartet das Erlebnismuseum RömerWelt  große und kleine Besucher mit einer interaktiven Ausstellung zum Leben am Limes.
  • Die Kristall Rheinpark-Therme in Bad Hönningen ist eine Oase inmitten wunderschöner Natur direkt am Rheinufer gelegen. In der großzügigen Thermen- und Saunalandschaft können Sie in venezianischem Ambiente traumhaft relaxen.
  • Wandern entlang des bekanntesten Stroms von Deutschland. Zwischen Bonn, Koblenz und Wiesbaden führt der 320 km lange Rheinsteig rechtsrheinisch auf überwiegend schmalen Wegen und anspruchsvollen Steigen bergauf und bergab zu Wäldern, Weinbergen und spektakulären Ausblicken.

Familie

Dieter Labonde

Auf dem Rümmer 44

56598 Rheinbrohl

E-Mail:

dieter_labonde@yahoo.de

Festnetz: 02635 - 3490

Mobil: 0177 - 8112167

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Akzeptieren